AngebotSo läuft's!ReferenzenAktuellesTeam

Die Mobilitätsdesigner

Es funktioniert nicht mehr. Die schöne Routine - mehr Mobilität, mehr Autos, mehr Straßen - nichts mehr als Erinnerung.

Keine Metropole der Welt hat ihr Verkehrsproblem mit dem Bau von Straßen gelöst. Die US-amerikanischen Städte sind traurige Zeugen eines Teufelskreises, der immer wieder im Stau endet.

Wir denken, es geht auch anders. Schauen Sie sich auf diesen Seiten um, nehmen Sie ein paar Ideen mit und melden Sie sich, wenn Sie denken, dass wir einmal Lösungen miteinander finden sollten.

 

"Design ist das Ganze: die Technik, die Konstruktion, die Materialien, die Zuverlässigkeit, die Ergonomie, die Freude beim Benutzen des Produkts, die Software. Das ist Design. Das Design bestimmt, was das Produkt letztlich ist."

James Dyson, Erfinder und ... Milliardär

Die Richtung stimmt

Mobilitätsdesign ist ein Muss für alle Institutionen und Anbieter, die dem Zukunftsmarkt nicht hinterher laufen, sondern als Pioniere neue Türen öffnen möchten:

  • Anbieter klassischer Mobilitätslösungen, die sich neue Chancen eröffnen möchten aus den Bereichen Personenbeförderung, Automobilindustrie und Autovermietung
  • Institutionen wie z.B. Stadtwerke, die Expansionsoptionen in neuen Märkten wie, z.B. E-Mobilität, Zukunftschancen eröffnen möchten
  • Dienstleister mit innovativen Ideen, die für die Umsetzung ihrer Ansätze auf externe Unterstützung angewiesen sind
  • Städte und Kommunen, die durch Investitionen in innovative Mobilitätsangebote die Verkehrsdichte senken, die Lebensqualität für die Bürger erhöhen und sich teure Investitionen in Infrastruktur und Unterhalt ersparen möchten.

Innovative Ansätze sind für uns kein Produkt von der Stange. Wir liefern Ihnen maßgeschneiderte Lösungen.

Mobilitätsdesign für Dienstleister

Durch unser Mobilitätsdesign bieten sich für Anbieter traditioneller Leistungen im Verkehrsbereich neue Optionen.

Egal, ob Fahrzeuge bisher produziert, vermietet oder zur Personenbeförderung eingesetzt wurden, in allen Bereichen ergeben sich neue Geschäftsfelder:

  • neue Märkte zur Verbesserung der Nutzung bestehender Kapazitäten
  • neue Chancen zur Kundenbindung bzw. zur Gewinnung neuer Kundensegmente
  • neue Ansatzpunkte für Cross-Selling-Optionen

 

Mobilitätsdesign für Stadtbewohner

Durch Mobilitätsdesign lassen sich für Stadtbewohner und die Stadtverwaltungen entscheidende Verbesserungen erzielen:

  • Schaffung neuer Mobilitätsoptionen, z.B. Mitfahrvermittlung für innerstädtische Kurzstrecken
  • Gewinnung von finanziellem Spielraum für die Städte durch geringere Kosten für die Verkehrsinfrastruktur
  • Reduzierung von Lärm und Abgasen durch eine Gesamtreduktion des PKW-Verkehrs
  • Rückgewinnung von Verkehrsflächen durch reduzierten Parkplatzbedarf, z.B. für Spielplätze

 

Mobilitätsdesign für Meinungsmacher

Sie sind gerne unter den ersten, die eine neue Entwicklung vorantreiben?

Sie sind Ihrer Konkurrenz immer gerne ein Stück voraus?

Sie lassen sich ungern Chancen für neue Märkte entgehen?

Dann sollten Sie nicht auf die Mobilitätsdesigner verzichten. Wir analysieren Marktchancen und Ideen, suchen für Sie nach passenden Gelegenheiten und stellen Kontakte zu relevanten Akteuren her.

Kontakt

Sie erreichen uns

Montag bis Freitag 09.00 - 17.00 Uhr

Telefonisch 030 9832 160 20

Email info(at)team-red.net 

 

Social Media

Ihr Ansprechpartner

Dr. Bodo Schwieger
Teamleiter / Geschäftsführer
...weiter zum Team

 

Aktuelles aus dem Team

04.08.2020: Handlungskonzept Mobilstationen für den Kreis Soest. Insgesamt wurden Steckbriefe für 48 Mobilstationen unterschiedlicher Größe erstellt. Zudem wurde die Einrichtung eines kreisweiten Fahrradverleihsystems sowie der Aufbau eines umfassenden Carsharingsangebotes vorgeschlagen...mehr

04.06.2020: Koalition fördert E-Autos, keine Verbrenner!Sieg der Vernunft: Es wird keine Einzelförderung für veraltete Verbrennertechnologie geben! Die Senkung der Umsatzsteuer von 19 auf 16 Prozent kommt allen Verkehrsträgern und allen Verbrauchern zu Gute...mehr

19.05.2020: 1.000 km mit dem E-Kickscooter durch Berlin. Es funktioniert: Leise und umweltfreundlich durch die Stadt mit dem E-Kickscooter. team red - Geschäftsführer Dr. Bodo Schwieger legt seine Wege statt mit dem Auto mit ÖPNV, Fahrrad und seit Mitte 2019 auch mit dem E-Kickscooter zurück...mehr

14.05.2020: Die Bahn weist der Automobilindustrie den Weg. In Schleswig-Holstein werden ab Ende 2022 die Nebenstrecken elektrifiziert - allerdings nicht mit einer Oberleitung, sondern mit Akkuzügen. Die Fahrzeuge kommen von Stadler aus Berlin...mehr

Aktuelles von team red

06.08.2020: Nordseeprojekt: Vorschläge für nachhaltige Mobilität in der Wattenmeer-Region. Im Auftrag von „Die Nordsee GmbH“ hat team red in den vergangenen Monaten die Mobilität in der deutsch-niederländischen Wattenmeer-Region (von der Weser bis zum Ijsselmeer) untersucht und Vorschläge zum Umstieg auf nachhaltige Mobilitätsformen erarbeitet...mehr

04.08.2020: Handlungskonzept Mobilstationen für den Kreis Soest. Insgesamt wurden Steckbriefe für 48 Mobilstationen unterschiedlicher Größe erstellt. Zudem wurde die Einrichtung eines kreisweiten Fahrradverleihsystems sowie der Aufbau eines umfassenden Carsharingsangebotes vorgeschlagen...mehr

03.08.2020: Mitarbeiterbefragung bei Heidelberger Sparkasse mit neuem Teilnahmerekord. Im Rahmen des Projektes „Betriebliches Mobilitätsmanagement bei der Sparkasse Heidelberg“ führte team red eine Mitarbeiterbefragung bei allen 1.055 Beschäftigten durch. Von diesen nahmen 888 an der Befragung teil, was einer Beteiligungsquote von 84,2% entspricht...mehr

29.07.2020: Wird Hollywood historische Brücke in Polen sprengen? Wer die eindrucksvolle Fischbauchbrücke über die Bobertalsperre in Niederschlesien noch bei einer Wanderung erleben will, sollte sich beeilen. Denn auf die 1906 errichtete Eisenbahnbrücke hat es angeblich Hollywoodstar Tom Cruise abgesehen...mehr